Erklärungen zu den Klassifikationen und Bewertungen

A.) Klassifikationen:

Schlüssel Beschreibung
NL Nocturnal Light = Nächtliche Lichterscheinung | Alle Objekte, die Nachts gesichtet werden aus größerer Entfernung
DD Daylight Discs = Scheiben im Tageslicht | Alle Objekte, die am Tage beobachtet werden aus großer Entfernung
CE I Close Encounter of the First Kind = Nahe Begegnung der ersten Art | Nahbeobachtung bis zu einer Entfernung von 150 Metern. Keine Wechselwirkungen mit der Umgebung
CE II Close Encounter of the Second Kind = Nahe Begegnung der zweiten Art | Nahbegegnung mit Wechselwirkungen der Umgebung in Form von psychischen oder physischen Wirkungen
CE III Close Encounter of the third Kind = Nahe Begegnung der dritten Art | Nahbegegnung und zusätzlich das Beobachten von Insassen oder Wesen im und außerhalb des beobachteten Objekts. Hierzu zählen auch die Kontaklerberichte.
CE IV Close Encounter of the fourth Kind = Nahe Begegnung der vierten Art | Nahbegegnung mit Beobachtung von Insassen und zusätzlicher Entführung des Zeugen durch die Wesen in das Objekt
CE V Close Encounter of the fifth Kind = Nahe Begegnung der fünften Art | Nahbegegnung, bei der der Zeuge bleibend verletzt oder getötet wird
CE VI Verstümmelung von Menschen oder Tieren durch Außerirdische.
RV Radar / Visuell | Ein Objekt, welches sowohl auf dem Radar als auch Visuell gesichtet wurde

B: Bewertungen:

Schlüssel Beschreibung
IFO Eindeutig identifiziertes UFO als natürlicher Auslöser
NEAR IFO Ein Objekt, welches zwar Merkmale eines natürlichem Objekts besitzt, aber trotzdem nicht eindeutig als IFO zu identifizieren ist
Problematic UFO Ein Objekt, welches anomale Merkmale aufweist, diese aber unter extremen Bedingungen auch noch bei herkömmlichen Objekten auftreten kann, und somit nicht eindeutig zu identifizieren ist
Good UFO Ein Objekt, das soviele anomale Merkmale aufweist, dass eine herkömmliche Erklärung sehr wahrscheinlich ausgeschlossen werden kann
Best UFO Ein Objekt, das soviele anomale Merkmale aufweist, dass eine herkömmliche Erklärung eindeutig ausgeschlossen ist

C: Die IFO-Klassifikation erweiterte Rudolf Henke (1992, 1997) um eine weitere Differenzierung. Demnach gilt ein Fall als geklärt (IFO), wenn...

Schlüssel Beschreibung
V1 Eine temporäre und geografische Übereinstimmung (Koinzidenz) zu bekannten Objekten vorliegt (Verifikation 1. Ordnung = V1-Fälle = sehr gut verifizierte IFO-Fälle)
V2 Die Objektmerkmale den Merkmalen von bekannten Erscheinungen innerhalb des empirisch wie experimentell bestätigten Rahmens (wahrnehmungs)psychologischer Abweichungen gleichen (Verifikation 2. Ordnung = V2-Fälle = gut verifizierte IFO-Fälle)
V3 Die Objektmerkmale mit Merkmalen von mehreren bekannten Objekttypen übereinstimmen (Verifikation 3. Ordnung = V3-Fälle = ausreichend verifizierte IFO-Fälle)

D.) Untersuchungsstatus (Investigation Status):

Schlüssel Beschreibung
WR Written Reproduction: Übernahme einer anekdotischen Darstellung einer UFO-Sichtung aus einem Buch, einer Zeitschrift oder einer anderen Quelle ohne bekannte Untersuchung des Falls
WA Witness Account: Übernahme einer Zeugenmitteilung einer UFO-Sichtung ohne bekannter Untersuchung des Falls
IC Investigated Case: Übernahme der Dokumentation und des Ergebnisses der Falluntersuchung einer UFO-Sichtung durch eine UFO-Gruppe bzw. einen Fallermittler
IC-Q Quantitative / Questionnaire Investigation: Übernahme der Dokumentation und des Ergebnisses der Falluntersuchung einer UFO-Sichtung durch eine UFO-Gruppe bzw. einen Fallermittler mittels strukturierten Fragebogens
IC-R Qualitative - Remote Investigation: Übernahme der Dokumentation und des Ergebnisses der Falluntersuchung einer UFO-Sichtung durch eine UFO-Gruppe bzw. einen Fallermittler mit Fernkontakt zum Sichtungszeugen (Telefon, E-Mail, Brief etc.)
IC-S On site Investigation: Übernahme der Dokumentation und des Ergebnisses der Falluntersuchung einer UFO-Sichtung durch eine UFO-Gruppe bzw. einen Fallermittler mit mit persönlichem Kontakt zum Sichtungszeugen und ggf. Vor-Ort-Untersuchung der Sichtungsstelle / Spurensicherung


Copyright 1972 - 2010 GEP e.V. Lüdenscheid